Tulip reduziert das Risiko für Arbeitsunfälle mit dänischer Palettenerfindung

 

In der Versandabteilung der Einzelhandelsverpackungsabteilung von Tulip in Herning hat das manuelle Heben von Paletten ein Ende. Der PALOMAT® Greenline bietet nämlich automatisiertes Palettenhandling. Das hat für einen besseren Workflow und viel weniger Arbeitsunfälle gesorgt.

Die Mitarbeiter der Versandabteilung von Tulip waren erst skeptisch, als Fabriksleiter Dennis Harder Sørensen das neue Greenline-Palettenmagazin von PALOMAT® vorstellte. Es dauerte aber nicht lange, bevor die Mitarbeiter das automatisierte Palettensystem schätzen gelernt hatten.

In der Abteilung wird pro Tag nämlich bis zu sechs Tonnen Paletten bewegt, die früher von Hand gehoben werden mussten, was für die Mitarbeiter laut Dennis Harder Sørensen natürlich hart war:

Früher mussten die Paletten manuell von einem 12-13 Paletten hohen Stapel heruntergehoben werden, was physisch für die Mitarbeiter natürlich sehr hart war. Das ist nun glücklicherweise vorbei, da wir ein vollautomatisches Palettensystem bekommen haben, durch das die schweren Hebearbeiten nun wegfallen."

Er erzählt weiter:

Das neue Palettensystem hat natürlich auch den Workflow der Mitarbeiter verändert, aber wir haben alle Kapazitäten behalten. Das Greenline-Palettenmagazin ist außerdem eine günstige Lösung und eine wertvolle Investition für unsere Mitarbeiter, die nun bessere Arbeitsbedingungen haben, wobei das Risiko für Arbeitsunfälle viel geringer ist."

 

Viel weniger Arbeitsunfälle

Greenline ist ein vollautomatisches Palettenmagazin, das alle Paletten in Bodenhöhe bewegt. Die Mitarbeiter müssen die leeren Paletten lediglich mithilfe eines Gabelstaplers oder Hubwagen einsetzen oder entfernen, das Palettensystem erledigt das Stapeln und Entstapeln vom Stapel der Paletten selbst.

Früher hatten die Mitarbeiter im Versand von Tulip oft Probleme mit dem Rücken. Dazu gehört auch der Produktionsmitarbeiter Jonas Christensen, der Anfang 2018 aufgrund einer Rückenverletzung krankgeschrieben wurde. Er ist jetzt wieder in der Abteilung und profitiert vom neuen Palettenmagazin:

Früher war ich nach einem langen Arbeitstag wirklich müde, aber das hier – das funktioniert. Ich habe keine Schmerzen im Rücken mehr, von der alten Verletzung spüre ich nichts mehr. Wir in dieser Abteilung haben das neue Palettenmagazin wirklich schätzen gelernt. Es passiert nicht häufig, dass neue Maschinen Anklang finden, aber diese hier ist eine Ausnahme",

berichtet er.

Laut Dennis Harder Sørensen hat das automatische Palettensystem von PALOMAT® den Rückenverletzungen in der Versandabteilung von Tulip ein Ende bereitet und für zufriedenere Mitarbeiter gesorgt:

Das Palettenmagazin reduziert mögliche Verletzungen bei unseren Mitarbeitern und beugt ihnen vor. Diese berichten außerdem, dass sie nicht mehr so müde sind, wenn sie von der Arbeit nach Hause kommen. Insgesamt hat die Automatisierung unseres Palettenhandlings zu besseren Arbeitsbedingungen in unserer Fabrik geführt und die Mitarbeiter zufriedener gemacht",

meint er.
 

Alles begann auf Facebook

Laut Dennis Harder Sørensen hatte man in der Versandabteilung mehrmals über die Anschaffung eines Palettensystems gesprochen, aber nicht die richtige Lösung gefunden.

Dies gelang Dennis Harder Sørensen eines Tages auf Facebook, als der Fabriksleiter ein Gewinnspiel von PALOMAT® sah. Aber nicht der Lebkuchenmann, den man gewinnen konnte, war für Dennis Harder Sørensen interessant, sondern das Palettensystem, das im Hintergrund des Facebook-Gewinnspiels zu sehen war:

Als ich das Gewinnspiel von PALOMAT® auf Facebook sah, rief ich sofort an, um mehr über das Palettenmagazin auf dem Bild zu erfahren. Wir kannten PALOMAT® und die Produkte des Unternehmens nicht. Wir erhielten daher testweise das Greenline-Palettenmagazin, was sich als perfekte Lösung entpuppte",

berichtet er und erzählt weiter.

Die Mitarbeiter waren so zufrieden mit dem neuen System, dass sie bereits nach einem Monat nach einem zweiten Palettenmagazin fragten. Sie hatten selbst den Platz gefunden, an dem das Palettensystem stehen sollte. Die Abteilung hat daher nun zwei Palettenmagazine",

fasst Dennis Harder Sørensen zusammen und fügt hinzu, dass die Leitung jetzt überlegt, ob auch andere Abteilungen in der Fabrik ein automatisiertes Palettensystem erhalten sollten.
 

Mit dem PALOMAT® Greenline hat Tulip:

  • Die Arbeitsbedingungen verbessert

  • Zufriedenere Mitarbeiter erhalten

  • Die Anzahl an Arbeitsunfällen deutlich reduziert

Lösung: PALOMAT® Greenline:

  • Platz für 15 Europaletten

  • Das gesamte Stapeln/Entstapeln erfolgt in Bodenhöhe

  • Zu 100% elektrisch betrieben – 230 W Plug and Play Lösung

 



 
 

 

Mehr Ordnung · Besseres Arbeitsklima · Kosteneinsparung

@2017 - PALOMAT®